[Rezi] Dornenkuss - Bettina Belitz

2. Januar 2013

Titel: Dornenkuss
Originaltitel: Dornenkuss
Autor: Bettina Belitz
Reihe: 3 von 3
Gebundene Ausgabe: 812 Seiten 
Verlag: Script5
Veröffentlichung: November 2011
Preis: 19,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt

Elisabeth Sturm hat am eigenen Leib erfahren, welche Gier, welche zerstörerische Kraft und welches Grauen in der Welt der Mahre lauern – und doch hält sie an ihrer Liebe zu Colin fest. Erschöpft und bis ins Mark verletzt, fürchtet und ersehnt sie den Tag, an dem er zurückkehrt und sie sich auf die Jagd nach Tessa machen, der uralten Mahrin, die ihr Glück bedroht.
In Italien hoffen sie, Tessa auf die Spur zu kommen und Hinweise auf Ellies verschollenen Vater zu erhalten. Fast gegen ihren Willen findet Ellie in der Hitze, dem Meer und der Kargheit des Landes die Ruhe, nach der sie sich seit Monaten sehnt, und dankbar gibt sie sich diesem neuen, freien Leben hin. Als von unerwarteter Seite ein Verbündeter auftaucht, scheinen die Antworten auf Ellies Fragen plötzlich greifbar. Aber je tiefer sie in das Geheimnis der Mahre eindringt, desto größer werden Ellies Zweifel: Ist selbst ihre Liebe nicht stark genug, um gegen Colins Hunger zu bestehen? (Quelle)


Meine Meinung

In „Dornenkuss“, dem letzten Teil der Reihe, versuchen Ellie und Co in Italien etwas über den Verbleib ihres Vaters herauszufinden und zusätzlich Tessa anzulocken, um sie zu töten.

Der dritte und zum Glück auch letzte Teil, gibt endlich Antworten auf Fragen, die man sich bereits im ersten Band gestellt hat. Vor allem was es mit Ellie und ihrem teilweise doch recht merkwürdigen Verhalten auf sich hat. Bettina Belitz schafft es während des gesamten Buches einen immer und immer wieder in die Irre zu führen und außerdem erneut sehr lange im Unklaren zu lassen. Ich hätte nie auch nur vermutet wie schließlich alles miteinander zusammenhängt.

Leider war es zum Großteil aber auch genau das was mir nicht gefallen hat. Das komische und wirre verhalten der Charaktere, hat mich einfach nur genervt und auch wenn die Charaktere hauptsächlich dieselben geblieben sind, gab es keinen den ich voll und ganz mochte. Das blieb leider bis zum Schluss so, auch wenn hin und wieder mal ein bisschen was Positives von den Charakteren rüberkam.

Mit dem Ende hab ich nicht gerechnet, ich habe wirklich damit gerechnet es würde noch dramatischer, aber wie dem auch sei, einen bitteren Nachgeschmack hat es bei mir allerdings doch hinterlassen.

Puh, ich dachte echt ich schaff es nie diesen dicken Wälzer durchzukriegen, vor allem da das Buch für mich immer mehr zur Tortur wurde. Es ist an sich nicht schlecht, aber ich habe, je weiter ich kam, stellenweise ein bisschen was überlesen um endlich fertig zu werden.

Den ersten Band fand ich noch relativ gut, aber bei Band zwei und schließlich auch Band drei, ging es für mich doch immer weiter bergab. Objektiv betrachtet, kein schlechtes Buch, aber meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen, deswegen bekommt das Buch von mir 2,5 Sternchen.





Reiheninfo
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


1. Splitterherz
2. Scherbenmond
3. Dornenkuss

Autoreninfo
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht – nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen.

Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und Freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als Freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald und tankt auf dem Pferd oder beim Karatetraining neue Energien.

http://www.bettinabelitz.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen