Blutrote Küsse - Jeaniene Frost

8. Mai 2012

Titel: Blutrote Küsse
Autor: Jeaniene Frost
Reihe: 1 von 9
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Veröffentlichung: 07. September 2009
ISBN: 344226605X  
Preis: 7,95 €
Leseprobe: Gibts hier


Inhalt

Halbvampirin Cat macht Jagd auf Vampire – und das mit großem Erfolg. Bis sie von Bones, einem untoten Kopfgeldjäger zur Zusammenarbeit gedrängt wird. Bones ist auf einem Rachefeldzug gegen einen uralten Widersacher, und wenn Cat dabei Vampire vernichten kann, soll ihr das nur recht sein. Doch da geschieht das Unmögliche – sie verliebt sich in Bones …


Meine Meinung

Vor 22 Jahren wurde Cats Mutter von einem Vampir überfallen und vergewaltigt. Nur 5 Monate später erblickte Cat das Licht der Welt- halb Mensch, halb Vampir. Sie wusste schon immer, dass sie anders war: ihre Sinne sind schärfer, sie ist stärker und auch schneller als alle die sie kennt. Mit 16 Jahren erfährt sie schließlich von ihrer Mutter die Wahrheit über ihre Abstammung und bekommt von ihr gleich eingetrichtert, dass alle Vampire bösartig sind und ausgelöscht werden sollten. Von diesem Hass angetrieben streift sie durch die Nachtclubs und lockt mit der Zeit einen nach dem anderen Vampir in die Falle und tötet sie. Doch der Vampir auf den sie es diesmal abgesehen hat, ist eine Nummer zu groß für sie. Bones ist ein Kopfgeldjäger und sieht großes Potential in Cat, weswegen er sie vor die Wahl stellt: mit ihm zusammenarbeiten oder sterben…

Cat ist natürlich nicht ohne Fehler, konnte mich aber trotzdem mir ihrer vielschichtigen Persönlichkeit absolut überzeugen. Sie ist tough, unglaublich stur, mutig und eine richtige Kämpfernatur. Zudem ist sie sehr hitzköpfig und handelt oft ohne vorher nachzudenken. Sie ist aber auch manchmal naiv und sehr verklemmt, was dazu führt, dass sie bei der kleinsten Andeutung rot wird. Anfangs sieht sie in jedem Vampir noch das pure Böse und auch teilweise in sich selbst, da sie ja zur Hälfte einer ist. Aber durch Bones erkennt Cat langsam, dass nicht alle Vampire ausnahmslose Killer sind. Der Zweifel und der Wandel in ihrem Inneren werden von der Autorin auch sehr schön beschrieben und überzeugend dargestellt.

Bones…ach, ja. Am Anfang hatte ich ja noch keine allzu hohe Meinung von ihm, das hat sich aber dann doch schnell geändert. Ein gutaussehender, gefährlicher Vampir, der Cat zwar bedroht, aber trotzdem beschützt, sich um ihre Wunden kümmert und er lässt sie sogar bei sich im Bett schlafen, obwohl sie ihm die Decke klaut. Dass er in ihr nicht nur das Potential als Lockvogel für Vampire sieht ist offensichtlich.

Cat und Bones, ein echtes Power Pärchen. Beide haben in ihrer Vergangenheit schon viel durchmachen müssen und nun haben sie sich gefunden. Sonderlich viel Zeit füreinander haben sie allerdings nicht, denn sie sind einem Vampir auf der Spur, der einen Menschenschmugglerring betreibt und dabei geht es brutal und blutig zur Sache.

Als ich mir die Leseprobe zu „Blutrote Küsse“ durchgelesen habe, dachte ich mir schon dass das eindeutig ein Buch für mich sein würde und so war es auch. Das Buch ist spannend, actionreich und witzig, an einigen Stellen konnte ich mir ein Lächeln einfach nicht verkneifen. Natürlich, wie in den meisten Vampir-Romanen, kommen auch hier Romantik und Leidenschaft nicht zu kurz. Ich bin richtig froh, dass ich mir den zweiten Teil gleich mitbestellt hab und weiterlesen kann, denn der Schluss bleibt hier leider ziemlich offen.





_____________________________________________________________________

Reiheninfo:


August 2012

Spin offs

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi, find die Bücher von Jeaniene Frost auch super und freu mich jetzt dann schon auf Verlockung der Nacht! :)

    Bin über Lovelybooks auf deinen Blog aufmerksam geworden und hab mich gleich mal als Leser angemeldet.
    Würd mich auch über einen Gegenbesuch freuen.

    lg, Steffi (von steffis-und-heikes-Lesezauber.blogspot.de)

    AntwortenLöschen