[Rezi] Survive: Wenn der Schnee mein Herz berührt - Alex Morel

9. März 2013


Titel: Survive: Wenn der Schnee mein Herz berührt
Originaltitel: Survive       
Autor: Alex Morel
Reihe: Einzelband
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten 
Verlag: Egmont INK
Veröffentlichung: 10. Januar 2013
Preis: 14,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das hochdramatische Abenteuer einer starken Heldin, die im erbitterten Kampf ums Überleben zu sich selbst findet und dabei ihrer großen Liebe begegnet. Aufreibend, ergreifend und herzzerreißend! Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus …


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Inhalt des Buches gibt’s eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Die Hauptprotagonistin Jane versucht sich an Bord eines Flugzeuges umzubringen, ironischerweise stürzt das Flugzeug ab und sie überlebt. Der Rest des Buches handelt vom Kampf ums Überleben und dem Wandel den Jane schlagartig durchmacht.

Das Buch hat mich schon gleich interessiert als ich es in der Vorschau des Egmont Ink Verlags entdeckt habe. Schönes Cover, interessanter Klappentext und viele Meinungen. Die gingen allerdings zum Teil weit auseinander, trotzdem war ich neugierig. Leider war ich dann doch nicht so begeistert von dem Buch wie ich es erwartet hatte.

Jane und Paul, die beiden Überlebenden des Flugzeugabsturzes, sind als Protagonisten ganz nett, aber mehr auch nicht. Man erfährt nicht sonderlich viel über sie, es wurde lediglich etwas an der Oberfläche gekratzt. Auch die Gefühle der beiden füreinander kamen etwas zu plötzlich, wobei ich zum Teil schon verstehen kann, dass so ein schreckliches Ereignis zusammenschweißt, aber von Liebe würde ich da dann doch nicht sprechen.

Den Schreibstil fand ich hingegen ganz passabel. Kurz, knapp und man kam ziemlich schnell voran. Die sehr kurzen Kapitel haben natürlich ihr übriges getan und im Handumdrehen war das Buch ausgelesen.

Die Wandlung von Jane war auch noch mal etwas was mir gut gefallen hat. Obwohl sie sich anfangs noch umbringen will, lernt sie dass das Leben wertvoll ist und findet zu sich selbst.

Insgesamt finde ich man kann das Buch lesen, muss aber nicht. Ich persönlich hätte es nicht unbedingt gebraucht. Ich hätte mir einfach mehr Infos über die Charaktere gewünscht, es wurde mir zudem alles zu schnell abgehandelt. Das Buch bekommt von mir:
2,5 / 5 Punkten





Infos
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autoren Website: http://alexmorelbooks.com/
Alex Morel auf Facebook

Kommentare:

  1. Ich glaube ich sollte das Buch mal von meiner WL runtertun. Ich habe jetzt schon so viel schlechtes gehört :D
    Lg!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das Cover auch nicht sooo gut, aber naja! (:
    Übrigens mache ich ja grade ein Tournament & vielleicht willst du ja mal vorbeischauen? (:

    AntwortenLöschen