Neuerscheinungen September 2015

30. August 2015

 Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet ... »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der ein paar Jahre älteren Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!


  


Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hinein gezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan ...




Sieben Jahre ist es her, doch nie gelang es der 17-jährige Imogen jene Nacht zu vergessen, als ihre Eltern bei einem Brand im Garten des englischen Familiensitzes starben. Aufgewachsen in New York, gerät Imogens Welt abermals völlig aus den Fugen, als sie erfährt, dass ihre Cousine Lucia verunglückt ist und sie nunmehr das Erbe als Herzogin von Rockford antreten muss. In England erwarten sie nicht nur die ungewohnten aristokratischen Pflichten, sondern auch Sebastian, Imogens heimliche Liebe seit Kindheitstagen. Doch ihr Wiedersehen auf Rockford Manor wird durch die mysteriösen Vorkommnisse hinter den uralten Mauern überschattet: Waren die Todesfälle in ihrer Familie wirklich ein Zufall?

 


Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.
Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist von Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ... 


Glory und Lucas könnten unterschiedlicher nicht sein. Glory kommt aus einer Hexenfamilie und für sie steht fest: Sobald sich ihr Fae, ihre magische Fähigkeit, entwickelt hat, wird sie die Macht der Hexen wiederherstellen. Lucas weiß, dass er einmal in die Fußstapfen seines Vaters treten wird – der Inquisition beitreten, um die Hexen in London zu maßregeln. Doch was dann geschieht, konnte niemand vorhersehen. Lucas entwickelt auf einmal selbst ein Fae und muss seine Loyalität gegenüber der Inquisition unter Beweis stellen. Glory erfährt, dass ihre Tante schon seit Jahren Informantin der Inquisition ist, um gegen einen sehr mächtigen und gefährlichen Hexenzirkel zu bestehen. Glory soll ihr dabei helfen, einen Hexenagenten in den Zirkel einzuschleusen – und der ist niemand geringerer als Lucas …


Das sind ein paar der Bücher auf die ich mich im September freue =) So wie ich mich kenne, hab ich bestimmt noch was vergessen ^^' Auf welche Bücher freut ihr euch denn besonders?

[Neu im Regal] August #1

29. August 2015

Der August ist irgendwie total schnell vergangen und beim fotografieren meiner beiden Neuzgänge ist mir aufgefallen, dass beide Bücher meine einzigen Neuzugänge im August sind. Dazu kommt, dass beides Rezensionsexemplare sind, vielen Dank an der Stelle bei den Verlagen =)

Zeugenkussprogramm habe ich bereits gelesen, meine Rezension dazu wird im Laufe nächster Woche on gehen. Auf Afterworlds bin ich schon gespannt, die Leseprobe hatte mir ja sehr zugesagt ^^ Kennt ihr eins der Bücher? Wie fandet ihr sie?


Kiss and Crime 1: Zeugenkussprogramm - Eva Völler (Bastei Lübbe, One)
Emily, 17, kann es nicht fassen: Nur weil der neue Freund ihrer Mutter sich mit den falschen Leuten eingelassen hat, gerät ihr Leben in Gefahr. Sogar ein Personenschützer wird für sie abgestellt. Pascal, jung und gutaussehend, geht ihr mit seinem Machogehabe allerdings ziemlich auf die Nerven. Schließlich muss Emily sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht's aufs Land, aber Idylle sieht anders aus! Auf einmal ist jeder verdächtig, und Emily weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Nur auf Pascal ist Verlass, er bleibt ihr wichtigster Kontaktmann. Dumm nur, dass Emily und er sich ständig zoffen. Doch wie sagt schon ein altes Sprichwort: Was sich neckt ...

Afterwordls: Die Welten zwischen uns - Scott Westerfeld (Sauerländer Verlag)
Lizzy überlebt den Terroranschlag auf dem überfüllten Flughafen von Dallas nur durch Zufall. Und begegnet in jenem heiklen Moment zwischen Leben und Sterben ihrem Seelenführer Yamaraj, der Lizzy in die Totenwelt ›Afterworlds‹ führt. Dass sie sich dabei unsterblich in den wunderschönen Mann mit der sanfte Stimme und dem tiefen Blick verliebt, war so nicht vorgesehen vom Schicksal. Und Lizzy muss sich entscheiden: Für das Leben oder ein Dasein als Wandlerin zwischen den Welten …

Lizzys Geschichte ist ein Roman. Darcys Roman, den die 17-jährige mehr aus Spaß an die bekannteste Literaturagentur New Yorks schickt. Zu ihrer Überraschung bekommt Darcy direkt ein Zwei-Buch-Angebot und einen horrenden Vorschuss. Dieser Erfolg macht sie waghalsig: Statt ihr College-Studium anzutreten, zieht Darcy nach New York. Auf gut Glück und ohne rechten Plan. Aber mit dem festen Vorhaben, eine richtige Autorin zu werden. Und sich zu verlieben …

[Rezension] Road to Hallelujah - Martina Riemer

28. August 2015

Titel: Road to Hallelujah
Originaltitel: Road to Hallelujah
Autor: Martina Riemer
Reihe: 1 von 3 
E-Book: 393 Seiten 
Verlag: Impress Verlag
Veröffentlichung: August 2015
Preis: 3,99 €
Leseprobe: Hier 
4 Punkte





Inhalt
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…
                  

Meine Meinung
"Road to Hallelujah" ist das erste Buch, dass ich von Martina Riemer gelesen habe und ich bin richtig froh, dass ich das Ebook durch eine Verlosung gewonnen habe, ansonsten hätte es wahrscheinlich doch noch einige Zeit gedauert, bis ich dazu gekommen wäre es mir zu kaufen. 

Die beiden Hauptfiguren Sarah und Johnny fliegen gemeinsam nach Amerika, doch bevor die Reise überhaupt startet, treffen sie sich am Flughafen und sehen sich das erste Mal nach etlichen Jahren wieder. Dass die Reaktionen und heftigen Emotionen gegenüber dem jeweils anderen sofort so stark waren, hat mich doch etwas irritiert auch wenn es in diesem Genre ja üblich ist. Die mitreißenden und witzigen Wortwechsel zwischen den beiden Protagonisten haben mir jedoch sehr gut gefallen. 

Ein bisschen Drama gibt es natürlich auch. Zu Beginn der Geschichte stirbt Sarah Großmutter, was sie sehr mitnimmt. Auch ein anderes Ereignis in ihrem Leben hat Sarah fast davon abgehalten den Trip nach Amerika überhaupt anzutreten. Doch die Zeit, die sie schließlich mit Johnny und dessen Freundin Kelsey in Amerika verbringt war schön zu lesen. Kelsey hat mir auch gut gefallen, sie ist total verrückt und voller Elan und obwohl sie auch so ihre Probleme hat, lässt sie sich nicht unterkriegen. 

Gegen Ende wird es mir sogar ein wenig zu dramatisch und man würde am liebsten eingreifen um jemanden mal zur Vernunft zu bringen. Der Schluss hat mir dann aber wieder gut gefallen und ich freu mich auf den nächsten Band der Autorin, welcher sich um Sarahs Bruder Nate handeln wird. 

Ein schönes Sommerbuch für Zwischendurch: locker, witzig und ein bisschen Drama gibt's auch.


Reihe
1. Road to Hallelujah
2. Road to Forgiveness (Sommer 2016)
3. Road to Salvation (?)

Infos
Autorenportrait: Martina Riemer
Autorenwebsite: https://martinariemer.wordpress.com/

Blog: https://martinabookaholic.wordpress.com/
Martina Riemer auf Facebook | Twitter | Goodreads

Waiting on Wednesday #18

26. August 2015

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch werden Bücher vorgestellt, die man sehnsüchtig erwartet.
Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…"(Impress Verlag)
Erscheinungsdatum: 3. September 2015

Warum ich darauf warte:
Der Klappentext hat mich einfach total neugierig gemacht. Ich meine, Romanfiguren die aus ihren Büchern heraustreten und von Wächtern wieder eingefangen werden müssen, da werde ich als Leseratte natürlich gleich voll hibbelig. Ich bin schon gespannt auf das Buch =)

[Rezension] Das Juwel: Die Gabe - Amy Ewing

20. August 2015

Titel: Das Juwel: Die Gabe
Originaltitel: The Jewel (The Lone City, #1)
Autor: Amy Ewing
Übersetzerin: Andrea Fischer
Reihe: 1 von 3 
Hardvover: 448 Seiten 
Verlag: Fischer Verlag
Veröffentlichung: August 2015
Preis: 16,99 €
Leseprobe: Hier 
4 Punkte





Inhalt
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.
                  

Meine Meinung
Ich muss sagen ich war auf jeden Fall ein wenig überrascht, da ich mir wegen des Klappentextes doch ein wenig was anderes vorgestellt hatte bzw. dachte die Geschichte würde in eine etwas andere Richtung gehen. Nichtsdestotrotz konnte mich die Geschichte definitiv mitreißen und schockieren. 

Was ich an dem Buch gleich schon sehr interessant fand war die Fähigkeit die unter anderem die Hauptprotagonistin innehat. Sie kann Dinge durch ihre bloße Vorstellungskraft verändern. Allerdings muss sie auch einen Preis für das Einsetzen dieser Fähigkeit zahlen: Schmerz. 

Die Geschichte erinnert mich an das ein oder andere Buch, hat aber seinen ganz eigenen Reiz. So verfolgt man gespannt wie Violet aus ihrem gewohnten Umfeld gebracht, verkauft und in ihr neues „zu Hause“ gebracht wird. Die Behandlung von Mädchen wie Violet hat mich wirklich schockiert und wütend gemacht. Die Damen der verschiedenen Häuser prahlen mit ihren gekauften Mädchen und deren Fähigkeiten, als wären diese nichts weiter als dressierte Tiere, die zur Unterhaltung da sind, nach erfolgter Darstellung eine Belohnung erhalten, nur um wieder zur Schau gestellt zu werden. Doch es gibt auch Hoffnung, auch wenn sie im ersten Buch nur gering ist und man noch nichts Genaues erfährt. 

Die Charaktere haben mir hier sehr gut gefallen, auch wenn ich sie nicht alle mochte, waren sie auf jeden Fall interessant. Über den ein oder anderen würde ich auch gerne mehr erfahren, z. B. über Lucien, eine männliche Kammerzofe, aber auch über Garnet, den Sohn der Herzogin vom See, in dem bestimmt mehr steckt als er nach außen hin vorgibt. 

„Das Juwel“ hat mir gut gefallen, es ist spannend und weckt eine Reihe von Emotionen in einem, unter anderem Empörung und Mitgefühl wegen der Mädchen. Das Ende birgt einen üblen Cliffhanger, welcher einen entsetzt und voller Neugier zurücklässt.

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!


Reihe
1. Das Juwel: Die Gabe
2. eng. The White Rose (Oktober 2015, deutscher ET voraussichtlich Sommer 2016)
3. ?

Infos
Autorenportrait: Amy Ewing
Autorenwebsite: http://amyewingbooks.com/

Amy Ewing auf Facebook | Twitter | Goodreads

Waiting on Wednesday #17

19. August 2015

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch werden Bücher vorgestellt, die man sehnsüchtig erwartet.
Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen … (Carlsen Verlag)

Erscheinungsdatum: 29. Januar 2016

Warum ich darauf warte:
Ich hab gestern entdeckt, dass der 4. und letzte Teil angekündigt worden ist :D Wahrscheinlich ist das schon länger bekannt und ich habs einfach nicht bemerkt xD Ich mochte die ganze Reihe bisher sehr gerne und ich freu mich schon total auf das Buch, auch wenn es noch unendlich lange dauert bis es erscheint....

[Rezension] Nightingale Way: Romantische Nächte - Samantha Young

15. August 2015

Titel: Nightingale Way: Romantische Nächte
Originaltitel: Moonlight on Nightingale Way
Autor: Samantha Young
Reihe: 6 von 6 
Taschenbuch: 416 Seiten 
Verlag: ullstein
Veröffentlichung: August 2015
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier 
4,5 Punkte





Inhalt
Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …
  
                   
Meine Meinung
Der letzte Band der Edinburgh Serie, dreht sich um Logan, den Bruder von Shannon aus dem Band zuvor. Natürlich ist auch dieses Buch wieder aus der Sicht einer Frau geschrieben und zwar von Grace Farquhar. Wie bei Samantha Youngs Charakteren üblich, hat auch die Hauptprotagonistin eine Vergangenheit, die sie geprägt hat und die immer noch Einfluss auf ihr Leben nimmt. Doch nun ist es Zeit sich allem zu stellen. 

Allein die ersten Seiten haben mich schon mitgerissen und ich habe die Wortwechsel der beiden Hauptprotagonisten amüsiert verfolgt. Die Wendung, die die Geschichte schon gleich zu Anfang nimmt, war überraschend und hat mich erst mal aus der Bahn geworfen. Trotzdem der Verlauf der Geschichte natürlich eindeutig war, gab es viele schöne und auch weniger schöne Momente die einen durch die Seiten haben fliegen lassen. 

Was mich immer etwas durcheinander gebracht, aber gleichzeitig amüsiert hat, waren die ganzen Kinder der Charaktere aus den vorherigen Büchern. Es sind einfach so viele, dass ich nie zuordnen konnte, welches Kind zu wem gehört. Doch da das für die Geschichte ohnehin nicht wichtig ist, war es auch nicht schlimm. 

Als ich gelesen habe, dass das der letzte Band der Reihe sein soll, war ich schon etwas traurig. Aber die Autorin hat sich für den Schluss noch mal etwas Schönes einfallen lassen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ein definitiv gelungener Reihenabschluss!

Vielen Dank an den Ullstein Verlag und an vorablesen für das Rezensionsexemplar!

Reihe
1. Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht (Rezi) 
2. London Road: Geheime Leidenschaft (Rezi)
3. Jamaica Laine: Heimliche Liebe (Rezi)
4. India Place: Wilde Träume (Rezi)
5. Scotland Street: Sinnliches Versprechen (Rezi)
6. Nightingale Way: Romantische Nächte

E-Books
Fountain Bridge: Verbotene Küsse (Elli & Adam)
Castle Hill: Stürmische Überraschung (Joss & Braden)


Infos
Autorenportrait: Samantha Young
Autorenwebsite: http://authorsamanthayoung.com/
Samantha Young auf Facebook | Twitter | Goodreads

Waiting on Wednesday #16

12. August 2015

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch werden Bücher vorgestellt, die man sehnsüchtig erwartet.
Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hinein gezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan ... (cbt Verlag)

Erscheinungsdatum: 28. September 2015

Warum ich darauf warte:
Das Cover hat mich beim Durchsichten der Vorschau gleich angesprochen, ebenso der Klappentext. Ich wollte auch schon länger mal wieder was über Elfen lesen, dass das Ganze auch in unserer Zeit spielt, gefällt mir ebenfalls sehr gut =)

Im "Rachel Morgan" Fieber!

8. August 2015

Ihr habt es in der Überschrift gelesen, ich bin gerade total besessen von den Rachel Morgan Büchern ^^ Dabei hatte mir damals der 1. Band gar nicht wirklich gefallen, aber nachdem ich jetzt doch zum 2. gegriffen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören. Ich habe gestern schon den 4. Band angefangen und bekomme nicht genug. Keine Ahnung was damals mit dem 1. Teil war, aber jetzt bin ich froh, dass ich alle Teile zu Hause habe und die Reihe ohne zu Warten weiterlesen kann :D


Kennt ihr die Reihe? Wenn ja wie hat sie euch gefallen?
Ach ja, wenn meine Beiträge weiterhin eher mau ausfallen, tut es mir leid, aber ich kann mich momentan echt nicht von den Büchern losreißen ^^' Geh jetzt auch gleich noch ein wenig weiterlesen =)

Ich wünsch euch allen noch ein schönes Wochenende!

Eure Jenny

[Monatsstatistik] Juli 2015

5. August 2015

Wie immer etwas verspätet meine Monatsstatistik ^^ 


Gelesene Bücher: 7 | Seiten: 3511
Kinder des Nebels - Brandon Sanderson (Rezi)
Dark Hope: Gebieter der Nacht - Vanessa Sangue (Rezi)
Dreams of Gods and Monsters - Laini Taylor (Rezi)
Road to Hallelujah - Martina Riemer
Gejagte der Dämmerung - Lara Adrian
Erwählte der Ewigkeit - Lara Adrian
Am Horizont ein Morgen - Anouska Knight 

Neuzugänge in diesem Monat (3)
Rezensionsexemplare: 2
Gewonnen: 1

Filme/Serien/Animes
NoragamiDonten ni WarauYahariYahari ZokuKuroko no Baske 3Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka

[Rezension] Dreams of Gods and Monsters, Bd. 3 - Laini Taylor

3. August 2015

Titel: Dreams of Gods and Monsters, Bd. 3
Originaltitel: Dreams of Gods and Monsters
Autor: Laini Taylor
Reihe: 3 von 3 
Hardvover: 784 Seiten 
Verlag: Fischer Verlag
Veröffentlichung: Juli 2015
Preis: 16,99 €
Leseprobe: Hier 
4 Punkte





Inhalt
Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint – nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide …
                  

Meine Meinung
Lange musste ich auf den Finalband zum Glück nicht warten, da ich erst spät mit der Reihe angefangen habe. Der Abschluss der Reihe war sehr mitreißend und ging dieses Mal ereignisreicher zu als im Band zuvor, vor allem was Karou angeht, worüber ich doch sehr froh war. 

Der letzte Band endete ja damit, dass Engel und Chimären ein Bündnis eingehen wollten um gegen Jael und seine Armee in der Menschenwelt bestehen zu können. Nun geht es genau an dieser Stelle weiter. Da Thiago, der weiße Wolf, ja nicht mehr lebt sondern Ziri in dessen Körper steckt, ist ein solches Bündnis nicht ausgeschlossen, auch wenn es nicht leicht ist. 

Das Buch an sich wurde natürlich durch die vielen Probleme, den Krieg, die vielen Toten wieder eher durch eine düstere Stimmung bestimmt. Hauptsächlich Zuzana und Mik haben zwischendurch immer mal wieder ein bisschen die Stimmung heben und für ein paar Lacher sorgen können. 

Karou und Akiva…die Frage ob die beiden es schaffen sich wieder anzunähern, bestimmt einen Großteil des Buches und lässt einen stets neugierig weiterlesen. Auch wenn vieles zwischen ihnen passiert ist, fiebert man auf eine Versöhnung hin und hofft, dass die beiden endlich ihr Glück finden. 

Was mir auch gut gefallen hat war, dass das Buch nur wenig vorhersehbar war. Es ist viel passiert, das ein oder andere habe ich zwar erwartet, aber vieles hätte ich mir auch gar nicht vorstellen können. 

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn mir am Ende doch alles irgendwie zu schnell ging und ich auch teilweise etwas verwirrt war. Die Autorin hat aber letztendlich doch ein mehr oder weniger passendes Ende gefunden, dass einen recht zufrieden zurücklässt auch wenn es sich so angefühlt hat, als müsste noch ein weiterer Band folgen.

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!


Reihe
1. Daughter of Smoke and Bone
2. Days of Blood and Starlight
3. Dreams of Gods and Monsters



Infos
Autorenportrait: Laini Taylor
Autorenwebsite: http://www.lainitaylor.com/

http://daughterofsmokeandbone.com/ 
Laini Taylor auf Twitter | Goodreads

[Neu im Regal] Juli #3

1. August 2015

Bevor ich meine Monatsstatistik poste, hier noch eben mein letzter Juli-Neuzugang, der mich gestern noch erreicht hat ^^


Nightingale Way: Romantische Nächte - Samantha Young (Ullstein Verlag)
Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

[Auslosung] Gewinnspiel Juli 2015

 
Hab gerade mit random.org ausgelost und folgende zwei dürfen sich über die Bücher freuen:

Ewiglich die Sehnsucht - Brodi Ashton
→ Bookdiary

Graveminder - Melissa Marr
→ Cappuccino-Mama

Die E-Mails an euch gehen gleich raus ^^

Liebe Grüße
Jenny