[Rezi] Vampire Academy 01: Blutschwestern - Richelle Mead

9. August 2013

Titel: Vampire Academy 01: Blutschwestern
Originaltitel: Vampire Academy     
Autor: Richelle Mead
Reihe1 von 6 
Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: 12. Januar 2009
Preis: 12,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
St. Vladimir’s ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway – halb Mensch, halb Vampirin – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihre beste Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri...


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Reihe wollte ich schon lange anfangen und ich muss sagen ich bereue es absolut nicht! Umso mehr freue ich mich natürlich dass bereits alle sechs Bände der Reihe draußen sind und ich die Möglichkeit habe weiter zu lesen wann ich will.

Am Anfang wird man direkt in die Geschichte reingeworfen, so dass man dementsprechend erst mal etwas verwirrt ist, da man keine Ahnung hat was passiert ist und was jetzt gerade los ist. Rose und Lissa sind aus einem Internat abgehauen und schlagen sich jetzt auf eigene Faust durchs Leben, aber warum? Irgendwie scheinen die beiden Angst davor zu haben, dass jemand es auf Lissa abgesehen haben könnte, jedoch sind einem die Gründe dafür noch unklar. Nach und nach gibt sich das aber und man erfährt aus kleinen Flashbacks was in der Vergangenheit passiert ist und was es mit Lissa auf sich hat.

Die Geschichte wird aus der Sicht der Dhampirin Rose erzählt. Sie ist eine ziemlich außergewöhnliche Hauptprotagonistin, die ich so noch in keinem Buch erlebt habe. Verwegen, sarkastisch, selbstbewusst, stark und ganz schön zäh. Ich mochte sie nicht immer, aber sie hat das Herz definitiv auf dem rechten Fleck und sie würde so ziemlich alles tun um ihre Freundin Lissa zu beschützen.

Lissa ist eine Vampirin und zudem etwas ganz Besonders. Eigentlich würde man über sie selbst nicht sonderlich viel erfahren, aber durch ihre Beschützerin Rose bekommt man einiges über sie mit. Das hat mir auch besonders gut gefallen, die Verbindung, die die beiden haben, so dass Rose Lissas Gefühle empfangen kann und sogar noch mehr.

Die Handlung war interessant, vor allem da man anfangs mit nur wenigen Informationen an den Start geht und so Stück für Stück dem Geheimnis auf die Spur kommt. Der Fantasy Anteil ist ganz klar vorhanden, wird aber als etwas ziemlich Normales dargestellt, man konnte sich gut in die Welt hineinfinden.

Der erste Teil der Vampire Academy hat mir gut gefallen und mich auf jeden Fall neugierig auf die nachfolgenden Bände gemacht. Ein bisschen was für die fünf Sternchen hat allerdings noch gefehlt, aber ich bin gespannt wie es jetzt weitergeht.

4 / 5 Punkten

 

Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Blutschwestern
2. Blaues Blut
3. Schattenträume
4. Blutschwur
5. Seelenruf
6. Schicksalsbande
 
Infos
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorenportrait: Richelle Mead
Autorenwebsite: http://www.richellemead.com/
Richelle Mead auf Facebook

Kommentare:

  1. Yeah.

    Die Bände steigern sich auf jeden Fall noch. Die Reihe zählt zu meinen ♥-Reihen, nicht ohne Grund. Viel Spaß weiterhin!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich mal gespannt ^^
      Eigentlich hätte ich ja den zweiten Band bei Rebuy bestellt, aber den gabs leider nicht, hab also mal den Kaufalarm in Anspruch genommen. Ich hoffe ich kann bald weiterlesen =)

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  2. Schöne Rezension :)
    Wei du in meinem anderen Kommentar mitbekommen hast liebe ich diese Reihe ;D Es steigert sich auf jeden Fall noch. Du hast echt Glück, dass alle Bände schon erschienen sind. Ich durfte ewig auf die Veröffentlichungen warten. Ich kann schon wieder warten, denn die Spin-off-Reihe von VA ist genau so gut und kann ich dir auch empfehlen ;) Ich war so ungeduldig damals, dass ich mir den vierten Band sogar auf englisch gekauft habe. (Auch wenn ich ihn nie auf englisch zu Ende gelesen habe... mein Englisch und meine Ausdauer und mein Wille waren in meiner Schulzeit nicht sehr gut). Deswegen traue ich mich auch nicht mehr an englische Bücher :D

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch richtig froh, dass bereits alle Teile draußen sind. So was finde ich ja ohnehin toll, wenn man bei einer Reihe weiterlesen kann wann man will ohne Ewigkeiten auf die Fortsetzung warten zu müssen. ^^
      Die Spinn-Off Reihe hab ich auch schon im Auge. Die Reihe soll dann wohl auch 6 Bände enthalten? Zumindest werden 6 Stück bei Goodreads angegeben. Mal sehen, wenn ich die VA Reihe beendet hab, fange ich Bloodlines vielleicht auch an und warte dann auch ungeduldig auf weitere Bände mit dir :D

      Bei englischen Büchern geht es mir aber auch so. Ich versteh zwar schon relativ gut Englisch, aber nicht so gut um ein ganzes Buch zu lesen, dafür hätte ich auch nicht die Ausdauer. Beim Lesen will ich entspannen und mich voll und ganz auf das Buch einlassen und das geht nicht wenn ich alle Nase lang ein Wort nach dem nächsten nachschlagen muss, das verdirbt mir das Lesen dann doch schon ziemlich. Deswegen lese ich auch keine englischen Bücher ^^'

      Liebe Grüße,
      deine Namensvetterin =)

      Löschen
    2. Ich weiß garnicht wie viele Bücher für Bloodlines angesetzt sind. Aber je mehr desto besser, denn ich will nicht, dass die Reihe (so wie VA) endet. Dafür mag ich den Schreibstil und die Charaktere zu sehr. Ich bin ja schon froh, dass ich mich noch nicht ganz von der VA-Welt verabschieden musste ;D Jaaa, gemeinsames Warten ist nicht so schlimm, wie alleine ;)

      Das ist bei mir genauso. Ich will ein Buch zum entspannen und um in die Welt eintauchen lesen und nicht um ein Wörterbuch nebendran zu haben und doppelt so lang dann an dem Buch zu sitzen. Eine Freundin überlegt sich grade die Jill Kismet-Reihe auf englisch weiterzulesen, weil Band 5 und 6 nicht im deutschen veröffentlicht wird. Mal sehen, wenn sie sich die Bücher holt (und ich Band 3 und 4 gelesen habe ;D ) ob ich mich dann doch mal wieder an englische Bücher wagen werde :)

      Liebe Grüße
      es ist schon lustig, dass wir gleich heißen ;)
      auch deine Namensvetterin :)

      Löschen