[Rezension] Betörende Dunkelheit (Cat & Bones 7) - Jeaniene Frost

11. Februar 2015

Titel: Betörende Dunkelheit, Bd. 7
Originaltitel: Up from the Grave (Cat & Bones 7)  
Autor: Jeaniene Frost
Reihe: 7 von 7 
Taschenbuch: 352 Seiten 
Verlag: blanvalet
Veröffentlichung: Dezember 2014
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier 
3,5 Punkte





Inhalt
Ein abtrünniger CIA-Agent treibt im Geheimen einen skrupellosen Plan voran. Nur die ehemalige Vampirjägerin Cat und ihr vampirischer Ehemann Bones können noch verhindern, dass es zum offenen Krieg zwischen Menschen und Untoten kommt. Doch jedes Geheimnis, das sie aufdecken, bringt sie und ihre Freunde in noch größere Gefahr. Denn es gibt Schicksale, die schlimmer sind als der Tod. Sollten Cat und Bones versagen, wäre ein kaltes Grab für die Ewigkeit noch ihr geringstes Problem …
  
                   
Meine Meinung
Cat und Bones bei ihrem letzten Abenteuer. Verhältnismäßig lange hatte das Paar seine Ruhe, doch nun erfahren die beiden, dass Cats altes Team offenbar verschwunden ist, angeblich sogar tot sei. Cat versucht an Informationen zu gelangen und befragt auch ihren Onkel Don, der sich zu dieser Sache allerdings ausschweigt. Alles führt sie aber zu ihrem alten Arbeitsplatz und zu dem Mann, der den Platz ihres Onkels und die Führung über das Team übernommen hat, Madigan. Er hasst alles Übernatürlich und er hasst Cat, doch was führt er im Schilde und warum hält Cats Onkel Informationen zurück?

Lange musste man auf Nachschub warten und nun geht es mit dem Power-Pärchen Cat und Bones in die letzte Runde. Traurig ist es schon, obwohl ich von diesem Buch nicht so angetan war, wie von den vorigen Bänden. Es war zwar kein Problem wieder in die Geschichte einzusteigen, aber irgendwie empfand ich diesen Band an manchen Stellen als etwas zäh, auch wenn sich das im Laufe des Buches geändert hat und die Autorin mit actionreichen und mitreißenden Momenten aufwartet. 

Das Buch war insgesamt trotzdem gut, auch wenn mich irgendwas gestört hat, was ich nicht hundertprozentig benennen kann. Hat wohl auch ein bisschen mit einer bestimmten Entwicklung zu tun, die mir nicht so gefallen hat. Schade fand ich auch, dass so ziemlich alle Nebencharaktere mit dabei waren, Vlad jedoch nur einen sehr mickrigen Auftritt hatte. Aber man kann nicht alles haben. 

Mit dem Schluss des Buches hat die Autorin auf jeden Fall ein akzeptables Ende gefunden. Auch wenn mich der letzte Teil nicht ganz so mitgerissen hat, wie die Bände davor, so ist es doch traurig, denn mit diesem Buch geht doch eine insgesamt sehr gute Reihe zu Ende.

Reihe
1. Blutrote Küsse
2. Kuss der Nacht
3. Gefährtin der Dämmerung
4. Der sanfte Hauch der Finsternis
5. Dunkle Sehnsucht
6. Verlockung der Nacht
7. Betörende Dunkelheit

Spin-Off Reihe
1. Nachtjägerin (Spade & Denise)
2. Rubinroter Schatten (Mencheres & Kira)
3. Dunkle Flammen der Leidenschaft (Vlad & Leila)
4. Im Feuer der Begierde
5. ?

Drei Kurzromane
1. Verführerisches Zwielicht


Infos
Autorenportrait: Jeaniene Frost
Autorenwebsite: http://jeanienefrost.com/
 
Jeaniene Frost auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Hey =)

    Sehr schöne Rezi und tolle Übersicht über die Reihe. Ich glaube, bevor ich das Ende lese, fang ich nochmal ganz von vorne an! Ich denke schon ewig lang über ein ReRead nach. Ich denke so langsam ist es der richtige Zeitpunkt. Dann muss ich mich allerdings bei Rezensionsexemplaren in Zukunft mal zurückhalten, dann hab ich auch mehr Zeit ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! ^^ Über ein ReRead denke ich auch nach, allerdings zu "Chronike der Unterwelt" =)
      Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem ReRead.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  2. Huhu :)
    Eine sehr schöne Rezension ;) Auf das Buch bin ich sooo gespannt. Ich habe es auch schon seit Ende Dezember auf meinem SuB liegen, muss aber den sechsten Band vorher noch lesen. Aber dazu muss ein komplettes Re-Read her ;D Hach... ich brauche Zeit!

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Ja, das mit dem Zeitproblem kenne ich...aber ich wünsche auch dir viel Spaß bei deinem ReRead und hoffe du kommst bald dazu ^^

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen