[Rezi] Chicagoland Vampires 01: Frisch gebissen - Chloe Neill

23. Juli 2013

Titel: Chicagoland Vampires: Frisch gebissen
Originaltitel: Some Girls Bite       
Autor: Chloe Neill
Reihe1 von 13
Taschenbuch: 432 Seiten 
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: 11. Februar 2011
Preis: 9,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eines Nachts wird die Studentin Merit überfallen, beinahe getötet und schließlich gegen ihren Willen in eine Vampirin gewandelt. Sie muss nun lernen, nach den Regeln der Vampirwelt zu leben: keine Sonne, spitze Pflöcke meiden, Blut trinken – und sich dem mächtigen Vampir Ethan Sullivan unterwerfen. Doch darauf hat Merit überhaupt keine Lust, auch wenn der attraktive Unsterbliche ihre Gefühle gehörig in Aufruhr versetzt … 


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Reihe wollte ich eigentlich noch gar nicht anfangen und lieber noch warten bis mindestens ein oder zwei Bände mehr draußen sind. Aber dann hatte ich plötzlich doch total Lust das Buch zu lesen und jetzt denke ich, ich hätte doch lieber warten sollen. Denn das Buch macht, wie Black Dagger und Cat & Bones auch, total süchtig!

In dem Buch geht es hauptsächlich um Vampire, aber auch andere übernatürliche Wesen spielen eine Rolle, wenn auch bis jetzt eine noch eher untergeordnete. Die Geschichte fängt direkt damit an wie uns Merit davon erzählt wie sie gebissen und gewandelt wurde, unfreiwillig, muss man noch dazu sagen. Jetzt hadert sie mit ihrem neuen Vampirdasein und trauert ihrem Leben als Mensch hinterher. Mit der Hierarchie der Vampire und vor allem mit der Tatsache, dass sie sich dem Meister des Hauses Cadogans unterordnen soll, kommt sie auch erst mal gar nicht klar, verständlich. Noch dazu gibt es bei den verschiedenen Vampir-Häusern Probleme, denn es gibt Indizien die darauf schließen lassen, dass ein oder mehrere Häuser in diverse Mordfälle involviert sind.

Merit ist definitiv mein Lieblingscharakter. Sie ist eine klasse Persönlichkeit, intelligent, stur und sarkastisch, einfach eine klasse Frau, die noch dazu verdammt gut darin ist einen gewissen Meistervampir auf die Palme zu bringen.

Ethan, der Meistervampir von Cadogan, ist schon irgendwie interessant und natürlich auch schrecklich gutaussehend. Ob ich ihn mag weiß ich allerdings noch nicht, aber ich bin auf jeden Fall neugierig wie er sich, vor allem durch Merits Einfluss, noch entwickelt.

Weitere wichtige Personen sind Merits beste Freundin Mellory, die mehr ist als man anfangs denkt, Merits Großvater und die beiden Kerle die für ihn arbeiten, Jeff und Catcher. Auch Vampire aus anderen Häusern werden vorgestellt.

Wie schon gesagt, das Buch hat echt Suchtpotential. Die Story war interessant und spannend, auch wenn man sich irgendwie etwas denken konnte wer der Täter ist, so waren doch die Beweggründe unklar. Die Protagonisten, insbesondere Merit, haben mich überzeugen können, auch wenn ich mir über manche Personen gern noch ein paar mehr Infos gewünscht hätte. Aber es war ja auch immerhin erst der erste Band.

Insgesamt ein tolles Buch, eine tolle Vampir-Reihe, die ich auf jeden Fall weiterverfolgen werde. Die nächsten drei Bände stehen auch schon in meinem Regal und warten darauf gelesen zu werden.

4,5 / 5 Punkten
 

Reihe
1. Frisch gebissen
2. Verbotene Bisse
3. Mitternachtsbisse
4. Drei Bisse frei
5. Ein Biss zu viel
6. Eiskalte Bisse
7. Für eine Handvoll Bisse
8. Sehnsuchtsbisse
9. Teuflische Bisse 

10. Auf den letzten Biss
11. Höllenbisse (04.02.2016)
12.Wie ein Biss in dunkler Nacht (03.08.2016) 
13. eng. März 2017

Kurzgeschichte: Das Herz des Tigers


Infos
Autorenportrait: Chloe Neill
Autorenwebsite: http://www.chloeneill.com/
Chloe Neill auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Deinen ersten Satz verstehe ich nicht. Du wolltest warten bis mehr als 1-2 Bände erhältlich sind? Sind es doch längst! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich meine bis 1-2 Bände MEHR draußen sind, sprich Band 7-8, so dass ich dann gleich noch weiterlesen kann und nicht bei Band 6 aufhören muss. Ist das so missverständlich geschrieben? ^^'

      Löschen