City of Glass - Cassandra Clare

13. März 2012

Titel: City of Glass (Chroniken der Unterwelt 03)
Autor: Cassandra Clare
Reihe: 3 von 6
Broschierte Ausgabe: 728 Seiten
Verlag: Arena Verlag
Veröffentlichung: Januar 2012
ISBN: 340150262X
Preis: 14,99 €



Inhalt

In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun – doch dafür muss er sie erst einmal verraten …

Meine Meinung

Endlich hat Clary eine Spur gefunden wie sie ihre Mutter aus dem Koma befreien kann, dafür muss sie nach Idris. Jace und die Lightwoods reisen jedoch früher ab als verabredet und lassen Clary zurück, aber warum? Trotz einiger Komplikationen schafft sie es schließlich doch nach Idris in die Stadt Alicante, aber nicht alle freuen sich über ihre Ankunft... Dann steht den Schattenjägern auch noch eine große Schlacht gegen Valentin und sein Heer von Dämonen bevor, aber wie wollen sie gegen eine solche Masse bestehen?

Im dritten Band geht es ganz schön hoch her. Die Autorin lässt es nämlich auch in diesem Teil nicht an Spannung mangeln. Nachdem sie einen mehr als nur einmal auf eine völlig falsche Fährte gelockt hat, gibt es jetzt endlich die langersehnten Antworten. Was hat es mit Valentins Experimenten auf sich? Was sind Clary und Jace wirklich? Was ist in der Vergangenheit tatsächlich passiert...?

Neben der starken und spannenden Handlung hat sich Cassandra Clare auch besonders mit der Entwicklung der Charaktere befasst. Nicht nur bei den Hauptfiguren Clary und Jace, auch bei den anderen hat man deutliche Veränderungen bemerkt.  Die Person, die sich wohl mitunter am stärksten verändert hat ist Simon. Er ist nicht länger der ängstliche Junge oder gar Clarys Anhängsel wie früher. Er ist erwachsener, selbstbewusster und mutiger geworden! Auch Alec hat sich positiv verändert und steht nun endlich zu sich selbst.

Der dritte Band ist einfach genial. Man war fröhlich, traurig, verletzt, hatte Angst oder Mitleid, Cassandra Clare hat es einfach geschafft die Emotionen der Charaktere so gut rüber zu bringen, dass man gar nicht anders konnte als mit ihnen mitzufühlen.  

Da die „Chroniken der Unterwelt“ wohl anfangs als Trilogie geplant war, gibt es auch ein gutes abschließendes Ende. Ich bin aber doch froh, dass sich Cassandra Clare entschieden hat weiterzuschreiben, denn ich kann von Clary, Jace und den andere einfach nicht genug bekommen.

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension!Und wenn ich das sagen darf:Du hast einen wunderschönen Header! :)
    Liebste Grüße
    Lisa von http://fliegende-gedanken.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Freut mich, dass dir Rezension und Header gefallen ^^

      Löschen
  2. Schöne Rez! Ich habe gerade den ersten Teil "City of Bones" gelesen und bin begeistert. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen