[Leseeindrücke] Mai 2014

10. Juni 2014

Hide, Band #2 - Jennifer Rush (Loewe Verlag)
Originaltitel: Erased (Altered #2), Taschenbuch: 272 Seiten, Reihe: 2 von 3?, Preis: 12,95 €, Leseprobe: klick  (4/5 Punkten)

Meine Meinung
Es ist etwas länger her wo ich den ersten Band gelesen habe, aber dennoch konnte ich mit Hilfe von ein paar knappen Rückblicken recht gut wieder in die Geschichte einsteigen. Die durchgängig aufrecht erhaltene Spannung und der rasante Handlungsverlauf waren auch hier wieder zu jederzeit spürbar. Man erfährt endlich mehr über die Vergangenheit der Jungs und natürlich auch über Annas. Außerdem schafft es die Autorin erneut einen mit überraschenden Entwicklungen zu packen. Sie lässt die Geschichte ruhig und im Grunde abgeschlossen ausklingen, trotzdem wird es noch eine Fortsetzung geben auf die ich sehr gespannt bin. Der erste Teil hatte mir zwar besser gefallen, aber alles in allem war das Buch wieder sehr mitreißend und spannend.



Young Sherlock Holmes 01: Der Tod liegt in der Luft - Andrew Lane (Fischer Verlag)
Originaltitel: Death Cloud (Young Sherlock Holmes #1), Taschenbuch: 416 Seiten,
Reihe: 1 von 7?, Preis: 8,99 €, Leseprobe: klick   (2,5/5 Punkten)

Meine Meinung
An sich fand ich die Geschichte um den jungen Sherlock Holmes gar nicht schlecht, es war durchaus interessant seine Schlussfolgerungen mitzuverfolgen und es gab auch einige gefährliche Situationen in denen man um Sherlock gebangt hat. Andererseits gab es auch einige Dinge, die für mich recht offensichtlich waren, die Sherlock aber übersieht. Auch fand ich dass sich das Buch irgendwie gezogen hat, ich kam nur äußerst schwer voran, kann aber nicht genau sagen woran das jetzt gelegen hat. Ob ich weitere Bände der Reihe lesen werde weiß ich noch nicht, aber ich schließe es erst mal nicht vollkommen aus.



Wait for you #1 - J. Lynn (Piper Verlag)
Originaltitel: Wait for you (Wait for you #1), Taschenbuch: 448 Seiten, Reihe: 1 von 6?,
Preis: 9,99 €, Leseprobe: klick   (4/5 Punkten)

Meine Meinung
Nachdem ich kurz zuvor „Die Sache mit Callie & Kayden“ von Jessica Sorensen gelesen habe, habe ich gleich ein paar Parallelen entdeckt, was ja bei dem Genre häufiger der Fall ist. Dennoch hat es mir im Grunde gar nichts ausgemacht, denn die Geschichte hat mich total mitgerissen, was dazu geführt hat, dass ich das Buch im Handumdrehen zu ende gelesen hatte. Avery und Cam, die beiden Hauptcharaktere, haben mir sehr gut gefallen. Beide haben in ihrer Vergangenheit etwas Schlimmes mitmachen müssen, was sich vor allem bei Avery noch sehr stark auf ihr Verhalten in der Gegenwart auswirkt. Ich fand es sehr schön wie Avery im Verlauf des Buchs aus ihrem Trott herauskommt und sich endlich selbst überwindet. Trotz der ernsteren Vorgeschichte von Avery und Cam gibt es auch ein bisschen was zum Schmunzeln, was zusätzlich zum Lesespaß beigetragen hat. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Teile der Reihe!


Kommentare:

  1. Hey Jenny,

    jetzt wo ich deine Leseeindrücke lese, stelle ich fest, das Hide auch noch auf meinem SUB liegt. Ich muss das unbedingt mal lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasmin=)
      Dann wünsch ich dir viel Spaß mit Hide! Hoffe du kommst bald dazu ^^

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen