[Rezension] Die Sache mit Callie & Kayden - Jessica Sorensen

18. Mai 2014

Titel: Die Sache mit Callie & Kayden
OriginaltitelThe Coincidence of Callie and Kayden      
Autor: Jessica Sorensen
Reihe1 von 8?  
Taschenbuch384 Seiten 
VerlagHeyne
VeröffentlichungMärz 2014 
Preis: 8,99 €
Leseprobe: Hier







Inhalt
Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht…        
                   
Meine Meinung
Bücher aus diesem Genre lese ich ja zwischendurch sehr gerne, obwohl ich mich meisten auch sehr über die Protagonisten und deren Handlungen aufrege und mich dann teilweise nur noch genervt fühle. Trotzdem versuche ich mich doch immer wieder an solchen und ähnlichen Büchern und bei Callie & Kayden war das definitiv gut so.

Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, auch wenn sie eher etwas vorhersehbar war. Dennoch hat mich die Geschichte absolut packen können und mich nicht mehr losgelassen. Das lag vor allem an den Protagonisten und deren schrecklicher Vergangenheit. Der Schreibstil und die Perspektivenwechsel zwischen Callie und Kayden haben mir ebenfalls sehr zugesagt.

Die Vergangenheit der beiden Hauptcharakter Callie und Kayden ist nicht ohne, beide haben schon seit Jahren daran zu knabbern und man merkt immer wieder wie sich das auf ihre Gegenwart und ihr Verhalten auswirkt. Wegen eines Vorfalls mit Kayden und seinem Vater treffen Callie und Kayden aufeinander. Nach und nach kommen sie sich dann näher und was mir hier gut gefallen hat war, dass das Ganze auch nicht zu schnell passiert und realistisch rüberkommt.

Hin und wieder wird gibt es auch ein paar intimere Stellen zu lesen, die aber nicht die Oberhand gewinnen. Viel mehr geht es hier nämlich um Liebe und Freundschaft und wie das Callie und Kayden dabei hilft voran zu kommen und die Vergangenheit zusammen zu verarbeiten.

Der erste Teil der Reihe konnte mich ganz klar überzeugen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung, vor allem da man am Ende mit einem ziemlichen üblen Cliffhanger zurückgelassen wird.

5 / 5 Punkten





Reihe
1. Die Sache mit Callie & Kayden
2. Die Liebe von Callie & Kayden
3. Füreinander bestimmt: Violet und Luke (8. September 2014)
4. eng. The Probability of Violet & Luke
5. eng. The Resolution of Callie & Kayden (September 2014)
6. eng. The Certainty of Violet & Luke (September 2014)
7. eng. Unbeautiful (Dezember 2014)
8. eng. Seth and Greyson (April 2015)

Infos
Autorenportrait: Jessica Sorensen
Autorenblog: http://jessicasorensensblog.blogspot.de/
Autorenwebsite: http://jessicasorensen.com/
deutsche Website: http://www.jessica-sorensen.de/
Jessica Sorensen auf Facebook | TwitterGoodreads

Kommentare:

  1. oh ja ja ja, sehr schöne Rezi und kann dir nur zustimmen. So ein tolles Buch und auch Band 2 ist nicht schlecht, obwohl mir dieses hier echt besser gefallen hat... weil hier Kayden einfach besser war... aber generell mag ich Sorensen sehr gerne.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der zweite Teil war auch echt schön und noch emotionaler. Muss dir in Bezug auf Kayden aber auch zustimmen, ich kann seine Haltung verstehen, aber es war schon etwas schade, wie er sich oft aufgeführt hat.

      LG Jenny

      Löschen
    2. ja, er war leider eine kleine Pussy manchmal, aber ich verzeih ihm das, weil er ja sonst toll war und viel mitmachen musste. Bin ja schon jetzt auf Teil 3 gespannt!! :)
      LG

      Löschen
    3. Ja, ich freu mich auch schon total =)

      Löschen