Autoreninterview mit Annie J. Dean

24. April 2014

Mein erstes Autoreninterview ^^
Die liebe Annie hat sich bereiterklärt sich ein paar meiner Fragen zu stellen. Ihr Debütroman "Lana: Schattenbilder" ist am 16. März als eBook auf Amazon erschienen. Meine Rezension zum Buch findet ihr hier: *klick*
Schaut doch mal bei ihr vorbei: http://www.anniejdean.de/
Hier nun das Interview:












Jenny: Hallo Annie, stell dich doch mal kurz vor.

Annie j. Dean: Hallo. Mein Name ist Annie J. Dean und ich bin Jahrgang 1972. Aufgewachsen bin ich im Ruhrgebiet, wo ich auch heute noch mit meiner Familie und meinem Hund lebe. Ich schreibe im Bereich Fantasy und Jugendbücher.

Jenny: Wie bist du eigentlich zum Schreiben gekommen?

Annie j. Dean: Das hat sich ganz zufällig ergeben. Ich hatte mir bei einer Schlossbesichtigung Portraits angesehen und da war auf einmal diese Geschichte in meinem Kopf – so hat alles begonnen

Jenny: Was hat dich, abgesehen von der Musik, noch zu deiner Lana-Reihe inspiriert?

Annie j. Dean: Es sind meist die Kleinigkeiten im Alltag, aus denen so mancher Gedanke entsteht. Oder wenn ich unterwegs bin. Als ich letztes Jahr in London war, kam mir am Trafalgar Square zum Beispiel die Idee mit dem Löwen. Aber am stärksten inspiriert mich wirklich die Musik. Dann sehe ich eine Szene wie einen Film vor meinen Augen ablaufen.

Jenny: Was war bei dir zuerst da, die Geschichte oder die Protagonisten? Und bist du jemand der Plot und Schauplätze plant oder schreibst du eher drauf los?

Annie j. Dean: Zuerst die Geschichte oder besser ausgedrückt: die Idee. Die Protagonisten kamen ziemlich schnell dazu. Ich bin nicht gut im Plotten und mag es auch nicht sonderlich. Natürlich habe ich mir für den Roman Notizen gemacht, um einen groben Handlungsverlauf zu haben. Aber alles andere passiert beim Schreiben. Das gefällt mir auch viel besser. So haben sich meine Charaktere das eine oder andere Mal anders verhalten, als ich eigentlich geplant hatte und somit bei mir für nette Überraschungen gesorgt.

Jenny: Wie lange hast du in etwa gebraucht um den ersten Teil der Lana-Reihe zu schreiben?

Annie j. Dean: Ich habe exakt ein halbes Jahr gebraucht. Die Überarbeitung jetzt mal nicht miteinbezogen.

Jenny: Wann und wo schreibst du am liebsten?

Annie j. Dean: Die beste Zeit zum Schreiben ist für mich, wenn ich zu Hause Ruhe habe, um mich ganz in die Geschichte zu vertiefen. Meist sitze ich in meinem Arbeitszimmer und schließe dann alle Türen. Im Sommer letzten Jahres war ich mit meiner Schreibbude des Öfteren in den Garten umgezogen.

Jenny: Schreibst du neben der Lana-Reihe im Moment noch an anderen Büchern?

Annie j. Dean: Zur Zeit konzentriere ich mich voll auf die Lana-Reihe. Ideen für weitere Romane und der Anfang eines Buches liegen bereits in der Schublade und werden nach Lana meine volle Aufmerksamkeit bekommen.

Jenny: Welches Genre liest du am liebsten?

Annie j. Dean: Eigentlich lese ich jedes Genre gerne. Es hängt ganz von meiner Stimmung ab. Nur Frauenliteratur ist nicht so mein Ding.

Jenny: Hast du ein Lieblingsbuch/einen Lieblingsautor?

Annie j. Dean: Ganz klar: Alle Bücher von Dan Brown.

Jenny: Danke, dass du dir die Zeit für meine Frage genommen hast!

Annie j. Dean: Sehr gerne.

1 Kommentar:

  1. Eine sehr nette Autorin und "Lana - Schattenbilder" ist auch ein tolles Buch :)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen