[Rezension] Im Feuer der Begierde - Jeaniene Frost

2. Januar 2014

Titel: Im Feuer der Begierde
Originaltitel: Twice Tempted (Night Prince Series #02)           
Autor: Jeaniene Frost
Reihe2 von 3  
Klappbroschur: 384 Seiten 
Verlag: penhaligon
Veröffentlichung: 9. Dezember 2013
Preis: 14,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
Leilas übernatürliche Fähigkeiten haben sie verlassen. Und als sei das nicht schlimm genug, erwidert der Vampir Vlad ihre Liebe offenbar nicht mehr. Da gerät Leila auch noch in das Fadenkreuz eines Killers und sie muss sich entscheiden. Vertraut sie dem Vampir, der ihre Leidenschaft wie kein anderer entfacht, sie aber kaum noch wahrzunehmen scheint? Oder akzeptiert sie die Hilfe eines dunklen Ritters, dessen grausame Vergangenheit ihn nicht loslässt, und der keine größere Sehnsucht kennt, als für Leila mehr zu sein als nur ein Freund. Welche Wahl sie auch trifft – ein falscher Schritt bedeutet für Leila ewige Verdammnis.                                
                        

Meine Meinung
Auf den zweiten Band der Reihe haben wir ganz schön lange warten müssen, deswegen war ich umso glücklicher als ich ihn endlich in Händen hielt. Die Reihe um Cat und Bones und ebenso die Spin Off – Reihe mag ich nämlich richtig gerne.

Einen etwas größeren Kritikpunkt hätte ich allerding gleich zu Anfang. Und zwar geht es um den Einstieg. Das Buch hat sich ohne Frage wieder super gut gelesen, aber da es wirklich schon ziemlich lange her ist, wo ich den ersten Band gelesen habe, hätte ich mich über ein paar Rückblenden gefreut. Hier kamen allerdings nur sehr, sehr kurze und knappe Nebensätzchen zu den Personen vor. Das fand ich doch recht schade.

Ansonsten habe ich aber wirklich sehr wenig zu bemängeln. Es war einfach richtig toll wieder von Vlad und Leila zu lesen. Leila kommt emotional nun wirklich langsam an ihre Grenzen, kein Wunder bei so einem Mann wie Vlad. Aber es war wieder sehr spannend, denn jemand hat es auf Leila abgesehen und auch wenn man denkt, dass man schon Bescheid weiß wer dahinter steckt, so dauert es doch eine ganze Weile bis man wirklich alles rausgefunden hat.

Die Charaktere beschränken sich natürlich auch hier wieder hauptsächlich auf Leila und Vlad. Ein paar Angestellte von Vlad, Leilas Familie und ihr Freund Marty, außerdem die Feinde der beiden. Wie im vorigen Teil tauchen auch Cat und Bones mal kurz auf, wobei lediglich Cat mal kurz zu Wort kommt. Es geht hier zwar um Leila und Vlad, aber ich hätte es trotzdem schön gefunden, wenn ihre Rolle etwas größer gewesen wäre.

Aber wie dem auch sei, die Fortsetzung hat mir insgesamt sehr gut gefallen und hat mich wie auch schon der vorige Teil, erneut fesseln können. Das Ende ist offen gehalten, so dass man gespannt auf den Abschlussband wartet, der hoffentlich so bald wie möglich rauskommt!

4 / 5 Punkten    

 

Vielen Dank an den penhaligon Verlag für das Rezensionsexemplar!

Reihe
1. Dunkle Flammen der Leidenschaft (Rezi)
2. Im Feuer der Begierde
3. eng. 2014

Infos
Autorenportrait: Jeaniene Frost
Autorenwebsite: http://jeanienefrost.com/
Jeaniene Frost auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. *Leeeeeseeeeeen will* :D Ich freu mich wirklich schon drauf, wenn ich endlich dazu komme <3
    Tolle Rezi :)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich, dass sich bei dir bald eine Gelegenheit bietet =)
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünsch ich dir!

      Jenny

      Löschen