[Rezi] Throne of Glass: Die Erwählte - Sarah J. Maas

26. August 2013

Titel: Throne of Glass: Die Erwählte
Originaltitel: Throne of Glass         
Autor: Sarah J. Maas
Reihe: 1 von 6
Gebundene Ausgabe: 500 Seiten   
Verlag: dtv
Veröffentlichung: September 2013
Preis: 17,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als ich von der Blogger-Aktion zu „Throne of Glass“ gehört habe, habe ich natürlich gleich mitgemacht, denn nach der Leseprobe dachte ich mir, joa könnte bestimmt ganz gut sein, aber das ist echt untertrieben. Das Buch war der Wahnsinn!

Zu Beginn befinden wir uns in den Salzminen von Endovier, in der die Hauptprotagonistin Celaena Sardothien als Sklavin arbeiten muss. Kurz darauf macht  Prinz Dorian der Assassinin Celaena auch schon ein verlockendes Angebot. Sie soll sein Champion werden und sich gegen mehrere Konkurrenten im Kampf bewehren um so ihre Freiheit wiederzuerlangen. Wie man sich ja denken kann stimmt Celaena zu und so beginnt eine abenteuerliche, spannende Geschichte, die einen vollkommen mitfiebern lässt.

Mit Celaena hat die Autorin eine richtig tolle und starke Protagonistin geschaffen, die mich absolut überzeugen konnte. Sie ist wild und manchmal vielleicht etwas überheblich, aber sie ist auch wissbegierig, mutig und nicht auf den Kopf gefallen. Ein zähes kleines Persönchen, das in ihren jungen Jahren schon viel zu viel erlebt hat.

Sehr wichtige Charaktere sind natürlich auch Prinz Dorian und Chaol Westfall, der Captain der Leibgarde. Beide haben ihre guten und schlechten Seiten, aber von Prinz Dorian war ich manchmal doch überrascht, positiv, muss ich hinzufügen. Leider lernen wir die beiden nur vage kenne, vor allem über Chaol hätte ich gerne noch mehr erfahren, da er mir sehr sympathisch war und ich ihn auch um einiges lieber mochte als den Prinzen.

Auch hier gibt es eine Liebesgeschichte. Allerdings stellt sie sich keineswegs in den Vordergrund, sie ist einfach schön in die Geschichte miteingebunden, es passt einfach super.

Was mir sehr gut gefallen hat waren auch die Sichtwechsel. Hauptsächlich wird zwar aus Celaenas Sicht erzählt, aber auch andere Charaktere kommen zu Wort und man erfährt so auch ein wenig mehr über sie.

Die Geschichte entwickelt sich sonst wirklich sehr spannend, es wird nie langweilig. Was mich auch sehr überrascht hat, war dass das Buch eine Richtung eingeschlagen hat mit der ich so gar nicht gerechnet hatte. An dieser Stelle will ich aber nicht zu viel verraten, lest selbst.

"Throne of Glass“ ist einfach großartig und hat wahnsinnig viel zu bieten. Überzeugende Charaktere, ein interessantes Setting und eine durchweg spannenden Handlung, die so manche Überraschung bereithält und einen nicht mehr loslässt. Ich spreche ganz klar eine Leseempfehlung aus!

5 / 5 Punkten  
 
 Danke an dtv für die Bloggeraktion und das Exemplar!
 
 Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Die Erwählte
2. ? (Anfang 2014)
3. eng. 2014
4. eng. 2015
5. eng. 2016
6. eng. 2017

Infos
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorenportrait: Sarah J. Maas
Autorenwebsite: http://sarahjmaas.com/
Sarah J. Maas auf Facebook | Twitter

Kommentare:

  1. hmmmm jetzt will ich es noch mehr lesen, als vorher schon xD
    Hoffentlich klappt's bei der Leserunde auf lb...

    Ich wünschte ich hätte vorher was von der Bloggeraktion mitbekommen, dann hätte ich da auch mein Glück versucht. tja wer zu spät kommt, verpasst das Beste... -__-; mööp.

    Das einzige was mich eeetwas stört ist, dass es solch eine lange Reihe gibt... was wieder ewige Wartezeiten bedeutet... :'D

    Aber schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat!
    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du die Blogger-Aktion versäumt hast. Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für die Leserunde =)

      Ja, dass die Reihe so lange sein würde hab ich am Anfang gar nicht gewusst, erst hinterher hab ichs dann erfahren. Aber trotzdem hätte das Buch nicht missen wollen ^^ Das Ende ist auf jeden Fall so, dass man natürlich neugierig ist, aber es einen nicht umbringt wenn man jetzt einen Augenblick warten muss bis die Fortsetzung da ist, da bin ich auch ganz froh drum =)

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. allerdings für den englischen Band (wer weiß wann der deutsche dann erscheint) bis 2017 warten ist schon hart... :) auch, wenn natürlich zwischendrin die anderen Teile erscheinen... aber bei Harry Potter gings mir tatsächlich so, dass ich am Ende nicht mehr dran interessiert war... jetzt hab ich bis heute nicht den letzten Teil gelesen, da mir die Pausen zwischendrin einfach zu lang waren... naja viell ist es hier ja nicht so tragisch... :) Und den letzten Harry Potter muss ich irgendwann echt nochmal lesen... -__- er steht schon hier rum, da ich ihn mal zu Weihnachten bekommen hatte... mh....

      Grüßchen! :)

      Löschen
    3. Ja, das ging mir auch bei manchen Reihen so. Ich fand sie am Anfang noch total toll, aber dann war entweder der Abstand zwischen den Bänden zu groß und das Interesse ging langsam verloren oder die Folgebände treten irgendwie auf der Stelle, sind Lückenfüller und es passiert einfach nicht mehr viel (wie bei House of Night). Ich hoffe ja mal dass nichts davon auf Throne of Glass zutreffen wird!

      Und der letzte Harry Potter gehört auf jeden Fall noch gelesen ^^
      Ich weiß gar nicht mehr wie es damals bei mir war (damals, oh Gott, wie hört sich das an xD) aber ich hab auf jeden Fall alle Bände durchgelesen, ich glaube sogar 2x, meine Mutter hat sie sogar noch öfter durchgelesen, die liebt die Bücher und Filme einfach abgöttisch =)

      Ich wünsch dir ein schönes Wochenende! ^^

      Löschen