Sternen-Trilogie - Kim Winter (+Gewinnspiel: Sternenvirus)

25. November 2012


Bereits zwei Teile der Stern - Trilogie von Kim Winter sind erschienen und der dritte ist bereits in Arbeit. Zahllose positive Bewertungen haben die Bücher erhalten und "Sternensturm" hat es sogar auf die Shortlist des "Leserpreis – die besten Bücher 2012" von Lovelybooks geschafft und zwar in den Kategorien: "Jugendbuch" und "Bestes Buchcover".

Nun möchte ich euch gerne den ersten Band etwas genauer vorstellen:





Eine überirdisch romantische Liebesgeschichte

Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist vorbestimmt, sein Volk zu beschützen.

Neugierig geworden? Hier gibts die Leseprobe: Sternenschimmer und den Buchtrailer.
 

 
Wenn ihr den ersten Teil bereits kennt, dann gibt es hier Infos zum zweiten Teil: Sternensturm
 
 
Kommen wir nun zu der Frau, der wir diese Bücher zu verdanken haben:
 
 
 
 
Kim Winter, geboren 1973 in Wiesbaden, lebt mit ihrer Familie im Taunus. Nach einer Ausbildung zur Sozialarbeiterin, arbeitete sie im Pflegekinderdienst und in einem Waldkindergarten. Dann widmete sie sich voll und ganz ihrer Leidenschaft, die sie selbst als „Schreibsucht“ bezeichnet. Dem Wald ist Kim Winter übrigens noch immer sehr verbunden, weil sie dort neben einem Café in Wiesbaden am liebsten schreibt, und das immer mit Musik im Ohr. Außerdem spielt sie Theater, engagiert sich umweltpolitisch und kann es nicht lassen, Dinge zu hinterfragen. „Bei Ungerechtigkeiten weggucken, geht gar nicht.“

 Schaut doch mal auf Kim Winters Hompage vorbei: Hier
Und hier gibts noch ein Interview mit der Autorin: Kim Winter über „Sternenschimmer“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aktion:

Auf http://kathrineverdeen.blogspot.de habt ihr bis zum 08. Dezember 2012 die Möglichkeit Folgendes zu gewinnen:

"Jeweils ein von Kim Winter signiertes Exemplar von "Sternenschimmer" oder "Sternensturm", ein signiertes Banner (Fahne) mit dem Coveraufdruck von "Sternenschimmer" und ein Poster und eine Tasse mit dem Coveraufdruck von "Sternensturm"."

Schaut doch einfach mal vorbei =)

Eure

Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Ich hoffe, eine signierte Fahne kann dir das Warten etwas versüßen :)
    Liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Ja, danke ich freu mich auf jeden Fall!
    Ich wünsch mir den ersten Teil einfach zu Weihnachten =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen