[Ich lese] Renegade: Tiefenrausch von J.A. Souders

5. August 2012


Evies Leben ist perfekt – perfekt geplant und überwacht von Mutter, der Herrscherin über die Unterwasserstadt Elysium. Schon bald soll die 16-Jährige über die geheimnisvolle Welt regieren. Doch als sie sich ausgerechnet in ihren Feind verliebt, wird klar, dass das perfekte Leben in Elysium eine einzige Lüge ist.

Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft – Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System – doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt.


Wow, das erste Buch was ich im August anfange. Irgendwie kam ich die ganze Zeit nicht zum lesen und hatte teilweise auch irgendwie keine Lust, aber jetzt hab ich mir endlich das Buch geschnappt und losgelegt ^^ Bin inzwischen schon auf Seite 90 angekommen und muss sagen, das Buch gefällt mir bisher echt gut, vor allem da ich jetzt offenbar schon an dem Punkt angelangt bin, wo die Hauptfigur Evie anfängt sich zu wehren. Ich bin echt gespannt was noch so kommt ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen