House of Night: Bestimmt - P.C. Cast & Kristin Cast

13. Juni 2012

Titel: House of Night: Bestimmt
Originaltitel: Destined (House of Night #09)
Autor: P.C. Cast & Kristin Cast
Reihe: 9 von 12
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Fischer Fjb
Veröffentlichung: 15. Mai 2012
Preis: 16,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zoey ist wieder zurück im House of Night in Tulsa, gemeinsam mit ihrem Krieger Stark, der sie beschützt. Doch nun wird ein Treffen mit der nach Rache dürstenden Hohepriesterin Neferet unausweichlich. Neferet ist noch immer mit den Mächten der Finsternis im Bunde, ihre Macht größer denn je. Ist Zoey wirklich sicher in diesem Haus? Und weiß sie, wer ihre wahren Freunde sind? Auch für Rephaim, der Stevie Rae nicht mehr aus den Augen lässt, entscheidet sich jetzt alles: Durch eine Gabe der Göttin Nyx hat er menschliche Gestalt angenommen und kann auf diese Weise endlich mit ihr zusammen sein.Doch wird er den Weg des Guten auch weiterhin gehen? Kann die Liebe siegen, wenn sie von den Mächten der Finsternis auf den Prüfstand gestellt wird?


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zoey und ihre Freunde kehren auf Anweisung des Hohen Rates ins House of Night zurück. Dort wartet auch schon das altbekannte Problem auf sie, nämlich Neferet, die gemeine, hinterlistige Hohepriesterin, die sich mit der Finsternis verbündet hat und jetzt versucht alles ins Chaos zu stürzen. Nebenbei macht auch noch der Schwertmeister Dragon Probleme, der nach dem Tod seiner Frau nicht mehr derselbe ist und den ehemaligen Rabenspötter Rephaim nicht als seinen Schüler akzeptieren kann. Zoey und ihre Freunde müssen zudem noch mit ihren ganz eigenen Problemen fertigwerden. Zoey muss mit dem Tod ihrem Mom klar kommen, die Zwillinge streiten sich zum ersten Mal, Stark verhält sich eigenartig und hat Schlafprobleme, Stevie Ray macht sich fortwährend Sorgen um Rephaim und Damien trauert um immer noch um seinen Freund Jack.

Ich muss sagen das „House of Night“ Fieber hat bei mir ganz schön nachgelassen. Klar, die Bücher sind schon noch interessant, aber es gibt doch ein bisschen zu viel was mich mittlerweile stört. Allen voran der Sprachstil, Jugendsprache schön und gut, aber dieser ist doch ein wenig zu übertrieben. Auch bestimmte Charaktere fangen zwischendurch ein wenig an zu nerven und ich kann ihre Handlungen auch nicht immer ganz nachvollziehen.  

Was mir hingegen wieder gut gefallen hat waren die relativ kurzen Kapitel, die man auch mal schnell zwischendurch lesen kann und auch die vielen Sichtwechsel der einzelnen Figuren. Die Einbindung des Charakters Aurox, der ja in Wirklichkeit Heath ist, und seine zwischendurch aufflackernde Persönlichkeit, hat mir auch sehr gut gefallen. Wie Zoey allerdings auf ihn reagiert hat, hat mich einfach nur genervt, statt einfach mal eben durch ihren tollen Seherstein zu schauen, um zu wissen was an ihm so anders ist, macht sie einen Aufstand, von wegen sie hat zu viel Angst und sei noch nicht bereit dazu.

Leider passiert in diesem Teil auch nicht allzu viel was die Handlung vorantreiben würde. Es war durchaus ganz interessant und ließ sich auch gut und schnell lesen, aber vieles war einfach auch vorhersehbar.

Auch wenn ich nicht mehr so fixiert auf die „House of Night“ Bücher bin, war dieser Band trotz einiger Schwächen ganz in Ordnung und ich werde mir auf jeden Fall noch die Fortsetzungen holen, denn es interessiert mich dann doch wie es weitergeht und letztendlich auch ausgeht.

3 / 5 Punkten






Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Gezeichnet
2. Betrogen
3. Erwählt
4. Ungezähmt
5. Gejagt
6. Versucht
7. Verbrannt
8. Geweckt
9. Bestimmt
10.Verloren
11. eng. Revealed (15. Oktober 2013)
12. eng. Redeemed (2014)

Dragons Schwur
Lenobias Versprechen
Neferets Fluch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen