Dead Beautiful: Deine Seele in mir

19. Mai 2012

Titel: Dead Beautiful: Deine Seele in mir
Autor: Yvonne Woon
Reihe: 1 von 3
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: dtv
Veröffentlichung: 01.10.2011
ISBN: 3423760389    
Preis: 16,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt

Nur einen Kuss – nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule auf sich? Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern ...


Meine Meinung

An Renées 16ten Geburtstag steht ihre Welt Kopf. Auf dem Heimweg findet sie ihre Eltern tot im Wald liegen und ihr Großvater, den sie seit Jahre nicht mehr gesehen hat, ist nun ihr gesetzlicher Vormund. Er schickt sie auf ein Internat, das absolut nichts mit einer normalen Highschool gemein hat. Andere Unterrichtsfächer, neue, seltsame Regeln, die es zu beachten gibt und eine Menge Geheimnisse, die sich um die Schule und ihre Schüler ranken.

Nachdem ich mir die Leseprobe zu „Dead Beautiful“ durchgelesen habe, war klar, dass ich das Buch haben muss. Der Prolog und ein Teil des ersten Kapitels haben mich nämlich schon total mitgerissen und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht.

Anhand des Titels lässt sich ja schon erkennen, dass es in diesem Buch um den Tod geht. Es fängt damit an, dass Renée ihre Eltern verliert, aber der Tod zieht sich auch weiter durch das Buch auf eine Weise, mit der ich zu Beginn wirklich nicht gerechnet habe. Renée versucht etwas über den rätselhaften Tod ihrer Eltern herauszufinden und stößt an ihrer Schule auf ähnliche Vorfälle, aber wie hängt das alles miteinander zusammen. Die Handlung ist wirklich  interessant und mysteriös, ich hab richtig mit Renée mitgefiebert und selbst die ganze Zeit rumgerätselt wie das wohl alles miteinander zu tun hat.

Was die Liebesgeschichte zwischen Renée und Dante betrifft, kann man nicht so viel Neues erwarten. Renée, neu an der Schule, fühlt sich stark zu dem gutaussehenden, unnahbaren Dante hingezogen. Und auch Dante, der sonst eigentlich mit keinem ein Wort wechselt, unterhält sich mit Renée und scheint sich auch sonst für sie zu interessieren. Trotz der eher stereotypischen Liebesgeschichte, kommt ihre Beziehung aber keineswegs kitschig rüber.

Die  Charaktere sind sehr interessant und ich hätte mir gewünscht noch mehr über sie zu erfahren, da sie doch leider ein wenig oberflächlich beschrieben werden. Man merkt doch, dass eher die Handlung im Vordergrund steht, aber die ist auch wirklich TOP!

Gut gefallen hat mir das Buch auch wegen seiner Atmosphäre. Düster und geheimnisvoll, dann noch ein eigentümliches Internat von dem kaum einer je gehört hat und auf dem angeblich auch noch ein Fluch lastet.

Das Einzige was mir überhaupt nicht gefallen hat, war der Schluss. Erst fand ich es ein bisschen verwirrend und dann passiert einfach alles viel zu schnell. Aber das ist wiederum Geschmackssache, denke ich.

"Dead Beautiful“ hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen.  Mit einer spannenden Handlung, einer tollen Atmosphäre und interessanten Charakteren, von denen ich mir erhoffe im nächsten Teil mehr zu erfahren, hat mich diese Buch definitiv überzeugen können.






_________________________________________________________________

Reiheninfo

                                  1. Juli 2012

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    wuha, eine wundervolle Rezension, vielen Dank. Ich mag das Buch anscheinend auch ^^ so wie du es beschreibst. *seufz* Nun würde ich das wirklich gerne lesen!

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen